Skip to main content

Suchmaschinenoptimierung vereinfacht erklärt

Suchmaschinenoptimierung ist ein sehr komplexes Themengebiet. Ich möchte die Chance ergreifen, um Ihnen diese Materie etwas näher vorzustellen und die zwei wichtigen Teilbereiche der Suchmaschinenoptimierung kurz zu erläutern.

On-Page Optimierung

Unter der On-Page Optimierung versteht man das Optimieren, welches direkt auf der jeweiligen Webseite/Homepage erfolgt. Um überhaupt bei Google und Co. gelistet zu werden, muss zu allererst gewährleistet sein, dass die so genannten Suchmaschinen Bots (Roboter) ihre Webseite überhaupt lesen können. Ein Bot ist nichts anderes als ein Roboter der in regelmäßigen Abständen Ihre Homepage besucht und diese auf neue Inhalte, Links, Artikel etc. durchforstet.

Wenn dieser Roboter aufgrund von veralteter Programmiertechnik (etc.) nicht zu ihrer Seite durchdringen kann, scheitert das Projekt: “gute Rankings“ schon beim Fundament. Nach heutigen Webstandards werden Seiten so programmiert, dass auch eine optimale Suchmaschinen-Lesbarkeit gewährleistet sein sollte. Dies gilt aber nicht für ältere Seiten die z.B. aus einem Frameset bestehen. Ist die Basis-Suchmaschinen-Lesbarkeit gewährleistet, so spielen bei der On-Page Suchmaschinenoptimierung noch weitere Faktoren eine sehr wichtige Rolle, auf die ich kurz eingehen möchte:

TITLE TAG

Der Meta Title Tag sollte aussagekräftig, passend und nicht zu lang sein. Der Text sollte auch thematisch zum Inhalt der Seite passen! (ca. 60 Zeichen). Die wichtigsten Keywords zur jeweiligen Seite sollten dabei am Beginn des Titels stehen.

Beispiel / Unterseite Thema SEO:

Richtig: Suchmaschinenoptimierung aus Klagenfurt Kärnten – pixelpoint multimedia
Falsch: pixelpoint multimedia – Suchmaschinenoptimierung aus Klagenfurt Kärnten

META DESCRIPTION

Die Meta Description ist zwar kein Rankingfaktor, spielt aber dennoch eine sehr wichtige Rolle. Eine ausführliche und ansprechende Beschreibung soll den User dazu animieren Ihre, Website anzuklicken.

VERWENDUNG DES KEYWORDS IM DOKUMENTEN TEXT

Wie schon oben angesprochen, sollten die Schlüsselwörter natürlich auch im Text vorkommen.

EINZIGARTIGKEIT DES DOKUMENTEN TEXTES

Alle Texte auf Ihrer Homepage sollten auch wirklich aus Ihrer eigenen Feder stammen. –  Google und Co. erkennen kopierte Texte!

INTERNE VERLINKUNG

Werden Ihre Inhalte auch auf der eigenen Webseite gefunden? Die interne Verlinkung der Inhalte ist enorm wichtig: Verlinken sie thematisch passende Artikel miteinander. Im Idealfall verfügen sie auch über eine Sitemap, die nicht nur für den Suchmaschinenroboter einen Mehrwert bietet, sondern auch für den Seitenbesucher.

Das waren natürlich nur einige der vielen Faktoren für die On-Page Optimierung. Generell gilt: Eine Webseite, welche einzigartige Inhalte bietet, die gut verlinkt ist und auch dementsprechend betitelt ist, hat ein Fundament für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung.

Die Basis wurde also mit der On-Page Optimierung, der Lesbarkeit für Suchmaschinen gewährleistet.
Der zweite Teil behandelt nun Faktoren die außerhalb der eigenen Webseite geschehen:

Off-Page Optimierung

LINKS BZW. LINK-POPULARITÄT

Der mit Abstand wichtigste Faktor der Off-Page Optimierung sind Links. Eine Suchmaschine sieht einen Link als Empfehlung. Das heißt: Viele Empfehlungen für meine Seite = bessere Rankings in den Suchmaschinen. Natürlich ist ein Link nicht gleich ein Link. Backlinks haben verschiedene Qualitätsstufen und Eigenschaften. Grob gesagt sind jene Links am wertvollsten die aus demselben Themenbereich stammen. Achtung: Zu viele Links aus einem schlechten Umfeld können sich auch negativ aufs Ranking auswirken.

LINKTEXTE (ANCHORS)

Achten Sie auch auf die Textpassagen, die Sie verlinken wollen: Die Linktexte, im Fachjargon auch Anchors genannt, sollten nicht zu lang sein und auch wichtige Keywords enthalten.

Beispiel:

Richtig: Webdesign Klagenfurt
Falsch: pixelpoint multimedia – webdesign, grafikdesign, Programmierung in Klagenfurt Kärnten

Zu beachten ist dennoch, dass nicht immer die gleichen Linktexte verwendet werden. Dies wirkt unnatürlich und könnte sich negativ auf ihre Rankings auswirken.

POSITION DER LINKS

Links ganz am Ende einer Seite (Footer) sind „alte Schule“. – Einen wirklich guten Backlink platzieren Sie in einem Artikel, der auch thematisch zu Ihrer Webseite passt. Google liest nämlich auch den Text vor und nach dem Link.

WEITERE STICHWÖRTER FÜR EINE GUTE OFF-PAGE OPTIMIERUNG:

  • Natürliche Linkstruktur
  • hohe Domainpopularität
  • Themenrelevanz
  • Authority Links
  • Geduld ;-)


Ähnliche Beiträge