Skip to main content

Webdesign & Screendesign

Das Design einer Website ist aus Anwendersicht das Wichtigste bei der Gestaltung einer Webpräsenz. Es muss nicht nur dem Corporate Design entsprechen und so einen roten Faden durch die Homepage bieten, sondern ebenso benutzerfreundlich sein sowie die Identifikation mit der jeweiligen Zielgruppe gewährleisten.

Bei der Erstellung des Screendesigns wird daher eng mit dem Kunden zusammengearbeitet, um nach seinen Vorlagen ein professionelles, modernes und benutzerfreundliches Design zu kreieren.

Desktop PC, Notebook, Tablet oder Smartphone – mittlerweile kann eine Website mit einer Vielzahl von Endgeräten und den unterschiedlichsten Bildschirmauflösungen abgerufen werden, die von 240 x 320 Pixel bis zu 1280 x 1024 Pixel und mehr reichen. Natürlich stellen die verschiedenen Auflösungen eine Herausforderung für jeden Webdesigner und Homepagebetreiber dar, bieten aber genauso neue Chancen und Möglichkeiten zu Entwicklungen:

Responsive Webdesign

shutterstock_245661115Responsive Webdesign ist eine Möglichkeit, Ordnung in das Durcheinander von Bildschirmauflösungen zu bringen. Mit einer responsiven Seite kann eine ansprechende Darstellung der Website-Inhalte auf diversen Endgeräten erreicht werden, ohne die Seite auf bestimmte Geräte zu optimieren. Dabei werden flexible Layouts verwendet, welche die Homepage an die verfügbare Bildschirmauflösung anpassen und so die Seiteninhalte (Bilder, Text, Videos) entsprechend positionieren und skalieren. Auf diese Weise können hochauflösende Monitore die Seiteninhalte zum Beispiel in einem 4-spaltigen Layout anzeigen, während der Inhalt für mobile Endgeräte in 1- oder 2-spaltigen Layouts dargestellt wird.

Eine Homepage im Nachhinein mit einem responsiven Design aufzurüsten ist sehr zeitaufwendig und entsprechend kostenintensiv. Daher raten wir dazu gleich bei der Erstellung der Homepage die Entscheidung zu treffen, ob die Seite responsive ausgelegt werden soll oder nicht.

Mobile Version der Homepage

shutterstock_220478947Bei der mobilen Version einer Homepage unterscheidet das CMS automatisch zwischen zwei Layouts, je nachdem mit welchem Endgerät (Desktop/Tablet oder Smartphone) die Seite aufgerufen wird. Hierfür ist eine Anpassung bzw. Reduktion des Designs und somit auch der Templates notwendig.

 

Da die mobile Version einer Homepage gesondert programmiert wird, kann sie entweder bei Erstellung der Website, aber auch später zur bereits bestehenden Webpräsenz separat ergänzt werden.